von Herford über Enger nach Bünde

sehen-spenge muehleWindmühle Hücker-Aschen: Foto Biologische Station Ravensberg

Die Mehrtagestour durch den Süden vom Kreis Herford startet am Hauptbahnhof Herford an der Radstation und führt über Bad Salzuflen, Stedefreund und Eickum zur kleinen Widukindstadt Enger. Nach einer Übernachtung in dem kleinen Hotel im Stadtzentrum geht es am 2. Tag weiter über Lenzinghausen, Bardüttingdorf, Spenge, Hücker-Aschen und Kirchlengern nach Bünde. Dort haben sie verschiedene Möglichkeiten: Entweder verlängern Sie Ihre Tour um eine weitere Übernachtung und nutzen die Zeit bis zur Abreise zur Erkundung der schönen Stadt Bünde mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten oder Sie nutzen die sehr gute Bahnanbindung für Ihre Abreise gleich am Ende der Radtour.

Die Tour verläuft überwiegend auf den in dieser Homepage näher beschriebenen Naturtouren (unbeschildert) , Themenrouten (beschildert), Tagestouren (beschildert) oder den Routen aus dem Naturradwanderführer (unbeschildert).

Informationen zu den Sehenswürdigkeiten/Besonderheiten finden Sie unter Sehenswürdigkeiten (POI) oder in den einzelnen Broschüren der entsprechenden Naturtouren (NT) oder Routen des Naturradwanderführers (NRWF). Für alle Naturtouren stehen Ihnen die Informationen auch in gesprochener Form im mp3-Dateiformat zur Verfügung (siehe unter Audioguides).

Diese Radreise wird von Ihnen selber individuell organisiert. Eine Gruppenreise ist grundsätzlich möglich. Bitte erfragen Sie die Kosten für die Übernachtung und die Belegung direkt bei den Pensionen (siehe weiter unten).  Fahrräder sind selber mitzubringen, können aber in begrenzter Zahl auch an der Radstation Herford ausgeliehen werden (Preise auf Anfrage, Abholung der Räder aus Bünde möglich). Eine Begleitung auf der Radreise durch die Biologische Station ist z.Z. nicht möglich.

Gerne senden wir Ihnen umfassendes Informationsmaterial per Post zu. Dieses beinhaltet einen Auszug aus der neuen Radwanderkarte für den Kreis Herford mit eingezeichnetem Routenverlauf und die Broschüren zu den Naturtouren Enger, Spenge Süd, Spenge Nord, Kirchlengern und Bünde mit allen Wegpunktbeschreibungen. 
Bestellen können Sie dieses für eine Kostenpauschale von 10,- € bei der Biologischen Station Ravensberg, telefonisch (05223 78250) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) .

weiteres Infomaterial zum herunterladen:

Übernachtungsmöglichkeiten in Enger:

  • Hotel Herzog Wittekind
    Bünder Straße 3
    32130 Enger

    Telefon (05224) 24 07
    E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Übernachtungsmöglichkeiten in den Städten Bünde und Herford:

Informationen zu den Übernachtungsmöglichkeiten stellt für Sie die Touristikgemeinschaft Wittekindsland e.V. bereit (Telefon (0049)5733 - 88 11 89).
Für Übernachtungsmöglichkeiten in der Stadt Herford können Sie sich auch direkt an Pro Herford GmbH Stadtmarketing wenden (Telefon (0049)5221 - 189 150).

Leihfahrräder, Reparaturen etc. (siehe auch unter Service):

  • RadCenter Dieter Marscheider
    Bahnhofstr. 1A, 32052 Herford
    Telefon: (0 52 21) 994 114
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
    www.radcenter-dm.de
    Mo-Fr 10:00 bis 13:00 Uhr, 14:00 bis 18:00 Uhr, Sa 10:00 bis 14:00 Uhr

  • Zweirad Bleckmann
    Mathildenstr. 7, 32130 Enger
    Telefon 05224-938585
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.zweirad-bleckmann.de
    Mo, Di, Do, Fr: 10:00-12.30 u. 14:00-18:00 Uhr
    Mi: geschlossen
    Sa: 10:00-13:00 Uhr

  • Das Fahrradlädchen
    Ulrich Töpler  
    Meller Str. 335, 32130 Enger/Dreyen
    Telefon (05224) 1252
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
    www.fahrradlaedchen.de
    Di, Fr: 16:00-19:00 Uhr
    Mi: 16:30-19:00 Uhr
    Sa: 9:30-13:00 Uhr
     

Tag 1 (41 km): von Herford über Bad Salzuflen, Stedefreund und Eickum nach Enger

Folgende Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten liegen auf Ihrem Weg

Start: Bahnhof mit Radstation Herford
02. MARTa Herford (POI)
03. Bismarckturm (POI)
04. FFH-Gebiet Wald am Stuckenberg
05. Gradierwerke Bad Salzuflen
06. Bahnhof Bad Salzuflen (alternativer Toureinstieg)
07. Werre (POI)
08. Engel über der Tür (NRWF R5)
09. Wassermühle und Teich (NRWF R5)
10. Jägerkrug (NRWF R5)
11. „Unten Kuh – oben Korn“ (NRWF R5)
12. Bismarck-Eiche (NT Enger, (mp3-Datei)
13. Sattelmeierhof Ebmeyer (NT Enger, mp3-Datei)
14. Heuerlingshaus (NT Enger, mp3-Datei)
15. Ortsumgehung Enger der L 557 (NT Enger, mp3-Datei)
16. Bolldammbach und Kleinbahnhaltestelle (NT Enger, mp3-Datei)
17. Gerbereimuseum (POI und NT Enger, mp3-Datei)
18. Barmeierplatz und Widukindbrunnen (POI und NT Enger, mp3-Datei)
19. Kirche und Widukindmuseum (POI und NT Enger, mp3-Datei)
Ziel: Hotel Herzog Wittekind in Enger

Angaben zur Strecke

Länge: 41 km
Summe Höhe Bergauf: 341 m
max Höhe: 181 m
min Höhe: 61 m
Belag der Route: überwiegend befestigt, streckenweise Schotter-, Wald- und Wiesenwege
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

mtt-sued tag-1 web
Höhenprofil Tag 1 (durch klick auf die Grafik erscheint diese in besserer Qualität)

Tag 2 (54,5 km): von Enger über Lenzinghausen, Bardüttingdorf, Spenge, Hücker-Aschen und Kirchlengern nach Bünde

Folgende Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten liegen auf Ihrem Weg

20. Kleinbahnhof, Kleinbahnhofmuseum (POI + NT Enger, mp3-Datei)
21. Erlenbruch im ehemaligem Siek (NT Enger, mp3-Datei)
22. Enger Bruch / Aussichtsturm (POI + NT Enger, mp3-Datei)
23. Waldgebiet "Im Großen Holz" (NT Enger, mp3-Datei)
24. Sattelmeierhof Ringsthof (POI + NT Enger, mp3-Datei)
25. Tongrube (NT Enger, mp3-Datei)
26. Flughafen Nagelsholz - nie! (NT Spenge Süd, mp3-Datei)
27. Quellregion Beckendorfer Mühlenbach (NT Spenge Süd, mp3-Datei)
28. Aussicht Teutoburger Wald (NT Spenge Süd, mp3-Datei)
29. Rötekuhlen (POI + NT Spenge Süd, mp3-Datei)
30. Pflanzenkläranlage (NT Spenge Süd, mp3-Datei)
31. Rundumblick (NT Spenge Süd)
32. Niedermühle bei Schloss Königsbrück (POI + NT Spenge Süd)
33. Bruchwald und Pappel (NT Spenge Süd)
34. Schloss Königsbrück (NT Spenge Süd)
35. Steinkauz (NT Spenge Süd)
36. Warmenau (NT Spenge Süd)
37. Hecke (NT Spenge Süd)
38. Gut Warmenau (NT Spenge Süd)
39. Naturdenkmal alte Eiche am Friedhof (NT Spenge Süd)
40. Werburg (POI und NT Spenge Süd)
41. Hofeichen (NT Spenge Nord)
42. Kopfweiden (NT Spenge Nord)
43. Hohlweg (NT Spenge Nord)
44. Windmühle Hücker Aschen (NT Spenge Nord)
45. Panoramablick Ravensberger Hügelland (NT Spenge Nord)
46. Hücker Moor (POI und NT Spenge Nord)
47. Weidegrünland (NT Spenge Nord)
48. Grasweg im Werfener Bruch (NT Bünde, mp3-Datei)
49. Im Doberg (POI + NRWF 1)
50. Altarm an der Else in Kirchlengern (NRWF 1)
51. Bahnhof Kirchlengern (alternativer Tourausstieg)
52. NSG Elseaue (POI + NT Kirchlengern)
53. Die Kirche auf einer Buhne und das Denkmal der Tabakpioniere (POI + NT Bünde, mp3-Datei)
54. Die Bünder Museumsinsel: Tabak- und Dobergmuseum (POI und NT Bünde, mp3-Datei)
Ziel: Bahnhof mit Radstation Bünde

Angaben zur Strecke

Länge: 54,5 km
Summe Höhe Bergauf: 313 m
max Höhe: 161 m
min Höhe: 57 m
Belag der Route: überwiegend befestigt, streckenweise Schotter-, Wald- und Wiesenwege
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

mtt-sued tag-2 web
Höhenprofil Tag 2 (durch klick auf die Grafik erscheint diese in besserer Qualität)

Hinweis zu GPS-Daten

Besitzer von Smartphones haben die Möglichkeit, die Gps-Tracks mittels einer App auf ihrem Handy zu nutzen. Eine kurze Bedienungsanleitung dazu finden Sie auf dieser Seite unter GPS-App für das Handy .

Infomaterial Mehrtagestour Süd

Touristische Informationen

ti-webüber die Ferienregion Wittekindsland Herford unter:
www.wittekindsland.de

Touristikgemeinschaft Wittekindsland e.V.
Goebenstraße 3-7
32052 Herford
Telefon: (0049)5221 / 189 15 39
Email: info@wittekindsland.de

Ein Projekt von:

Biologische Station Ravensberg im Kreis Herford e.V.
Am Herrenhaus 27
32278 Kirchlengern
Tel. (05223) 78250
Fax (05223) 78522
E-Mail: info@bshf.de
www.bshf.de

Mitteilung

Hinweise zu Ihrer Sicherheit:

1. Das Befahren der Radrouten geschieht auf eigene Gefahr, jeder ist für sich selbst verantwortlich.

2. Für alle Radler gilt die Straßenverkehrsordnung.

3. Für die Radtouren ist ein verkehrssicheres Fahrrad zu benutzen.

4. Das Tragen eines Fahrradhelms wird empfohlen.

Ausführliche Informationen über Gefahren, Rechte und Pflichten beim Radfahren finden Sie hier (PDF-Datei, 0,6 MB).

Ein Projekt von:

200px-Kreis-Herford-Logo      

aube2013

Kontakt

Kreis Herford
Amtshausstraße 3
32051 Herford
Tel.: (05221) 13-0
Fax: (05221) 13-1902
www.kreis-herford.de
Infoline Radverkehr (05221) 13 1600
E-Mail: radverkehr@kreis-herford.de

 

TEUTO Signet