Von der Radstation zur Birnenallee

nr buende titelseiteDie Tour startet und endet an der Radstation am Bahnhof Bünde.

Beschreibung der Route:

Am Parkhaus für Fahrräder am Bahnhof in Bünde startet diese sehr abwechslungsreiche NaturTour. Sie führt zunächst durch die Innenstadt mit Laurentiuskirche und Tabakdenkmal. Vorbei an der Bünder Museumsinsel geht es an die Else mit ihrem Damm und ihren Brücken. Das Grünland der Elseniederung, der alte und neue Flussverlauf und die Mühlen am Fluss verweisen auf die Geschichte der Land- und Wassernutzung. Die Ackerflächen am Ohrhagen beherbergen gefährdete Ackervögel. Bei Gut Böckel ist nicht nur das historische Gebäudeensemble, sondern auch das Voßholz, Rainer Maria Rilke und Herta Koenig einen Stopp wert. Nach einem Blick in die alte Ziegeleigrube Ennigloh, die sich von der Müllkippe zum Naturschutzgebiet mauserte, geht es über eine alte Birnenallee zurück zur Stadt.

Beschilderung:

Die Naturroute durch Bünde ist eine der neusten Fahrradrouten im Kreis Herford. Deswegen ist sie nicht beschildert!

Wegpunkte, Broschüre, Karten und Audioguide:

1   Start/Ziel: Ein Parkhaus für Fahrräder
2   Die Kirche auf einer Buhne und das Denkmal der Tabakpioniere
3   Die Bünder Museumsinsel: Tabak-  und Dobergmuseum
4   Hochwasser, Dämme und Brücken der Else
5   Grünland in der Niederung bei der Alten und Neuen Else
6   Werfener Bach in seinem neuen Bett an der Nienburger Mühle
7   Naturdenkmal an der Nienburger Mühle
8   Kopfweiden
9   Werfener Bruch – feuchtes Grünland mit Beweidung
10 Eine neue Brücke für den Werfener Bach
11 Graswege
12 Feldvögel auf dem Ohrhagen
13 Hücker Holz und Habicht
14 Naturdenkmal Alte Eiche
15 Kiebitze und Vertragsnaturschutz
16 Das Wappen von Holsen
17 Voßholz und Erbbegräbnis
18 Panoramablick Wiehengebirge
19 Gut Böckel – Besuche von Rainer Maria Rilke und Alexander Koenig
20 Teiche für die Aue des Darmühlenbaches
21 Siek
22 Ziegeleigrube Ennigloh: von der Müllkippe zum Naturschutzgebiet
23 Alte Birnenallee, neu ergänzt

Die einzelnen Beschreibungen entnehmen Sie bitte unserer
Broschüre in Webqualität (1,1 MB) oder Druckqualität (8,4 MB).
Die Broschüre steht auch gedruckt für Sie bereit. Infos dazu bekommen Sie hier.

Wer die gedruckten Broschüren zu den Wegen nicht lesen sondern hören möchte, hat die Möglichkeit, den Audioguide (mp3-Format) zu dieser Route aufs Handy oder den mp3-Player zu laden.

Wir haben für Sie auch eine Karte in Webqualität (2,7 MB)
und Druckqualität (5,5 MB) vorbereitet.

Auf dem Geodatenserver vom Kreis Herford können Sie die Route auch mit verschiedenen Hintergrundkarten online betrachten - dazu bitte hier klicken.

Angaben zur Strecke:

Länge: 23 km
Steigung gesamt: 176 m
max. Höhe: 117 m
min. Höhe: 61 m
Belag der Route: überwiegend befestigt, öfters auch Schotter-, Wald- und Wiesenwege
Schwierigkeitsgrad: leicht, geeignet für Radler mit Grundkondition
nicht beschildert, Rundkurs, Audioguide vorhanden

Höhenprofil der Strecke:

(Durch Klick auf die Grafik erscheint diese in besserer Qualität)

buende-hoehenprofil

Interessantes an der Naturroute Bünde:

 

GPS-Daten Bünde

Hinweis zu GPS-Daten

Besitzer von Smartphones haben die Möglichkeit, die Gps-Tracks mittels einer App auf ihrem Handy zu nutzen. Eine kurze Bedienungsanleitung dazu finden Sie auf dieser Seite unter GPS-App für das Handy .

Routenplaner Bünde

Broschüren kaufen

Bestellung über unser Bestellformular

Audioguide Bünde

Zipdatei mit allen 24 Audiodateien
(14 MB)

weitere Informationen zu den mp3-Dateien unter Service

Touristische Informationen

ti-webüber die Ferienregion Wittekindsland Herford unter:
www.wittekindsland.de

Touristikgemeinschaft Wittekindsland e.V.
Goebenstraße 3-7
32052 Herford
Telefon: (0049)5221 / 189 15 39
Email: info@wittekindsland.de

Ein Projekt von:

In Zusammenarbeit mit der
Stadt Bünde

 

Mitteilung

Hinweise zu Ihrer Sicherheit:

1. Das Befahren der Radrouten geschieht auf eigene Gefahr, jeder ist für sich selbst verantwortlich.

2. Für alle Radler gilt die Straßenverkehrsordnung.

3. Für die Radtouren ist ein verkehrssicheres Fahrrad zu benutzen.

4. Das Tragen eines Fahrradhelms wird empfohlen.

Ausführliche Informationen über Gefahren, Rechte und Pflichten beim Radfahren finden Sie hier (PDF-Datei, 0,6 MB).

Ein Projekt von:

200px-Kreis-Herford-Logo      

aube2013

Kontakt

Kreis Herford
Amtshausstraße 3
32051 Herford
Tel.: (05221) 13-0
Fax: (05221) 13-1902
www.kreis-herford.de
Infoline Radverkehr (05221) 13 1600
E-Mail: radverkehr@kreis-herford.de

 

TEUTO Signet