Wiebesiek

Kategorie Natur & Landschaft 006 wiebesiekBlick vom Wiebesiekweg ins Tal (Foto: Biologische Station Ravensberg)

Hecken und Neuntöter

Ein Netz von Hecken durchzieht die Äcker, Wiesen und Weiden im Vlothoer Bergland und verbindet Feldgehölze und Wälder. Hecken sind zugleich Schutz gegen Wind und Erosion sowie Lebensraum für tausende Pflanzen- und Tierarten.

Deshalb wurden in den letzten Jahren am Wiebesiek in Vlotho Valdorf alte Hecken erhalten, durch das fachgerechte „auf den Stock setzen“ gepflegt und viele neue Hecken gepflanzt. Die heimischen Straucharten bieten vielen Vögeln und Säugetieren Unterschlupf und Nahrung. Weißdorn, Hecken-Rose, Schlehe, Hartriegel, Schneeball, Pfaffenhütchen, Kornelkirsche, Heckenkirsche, roter und schwarzer Holunder locken mit ihren Blüten und Früchten zahlreiche Insekten an.

Einer dieser Heckenbesucher ist ein Vogel mit schaurigem Namen: der Neuntöter oder Rotrückenwürger. Er ist ein harmloser, drosselgroßer Insektenfresser. Sein Lebensraum ist genau diese Landschaft mit lückiger Krautvegetation, blütenreichem Grünland, kleinen Gehölzgruppen und niedrigen dornenreichen Hecken. Denn dieser vielfältige Naturraum bietet dem Zugvogel, der von April bis September bei uns zu Gast ist, noch geeignete Nistmöglichkeiten und ausreichend Insektennahrung.

Im Kreis Herford kommt der Neuntöter mit nur rund 20 Brutpaaren fast ausschließlich im Vlothoer Bergland vor. Sein Lebensraum ist jedoch immer wieder in Gefahr, wenn Hecken überaltern oder sogar ganz beseitigt werden, z.B. um die Flächenbewirtschaftung zu erleichtern. Viele Grünlandflächen sind mit artenarmen Grasmischungen bewachsen oder werden in Acker umgewandelt. Randstreifen, Krautsäume und Graswege werden intensiv gemäht oder sind ganz verschwunden.

Um den Neuntöter in Vlotho zu erhalten und zu schützen bedarf es vieler Anstrengungen, deren Ergebnisse hier am Wiebesiek zu besichtigen sind.

Adresse: Bretthorststr. 241, Vlotho

IHRE INDIVIDUELLE RADROUTE

Über 100 Orte, die man im Kreis Herford gesehen und erlebt haben muss, sind in unserer interaktiven Anwendung beliebig kombinierbar und zu einer individuellen Route zusammen zu stellen. Klicken Sie auf den Fahrrad-Button mit Pluszeichen, wird dieser Ort Ihrer Route hinzugefügt. Alle weiteren Einstellungen nehmen Sie bitte in dem sich öffnenden Radroutenplaner vor.

rad plusV4 75

LAGE IM KREIS HERFORD

geoviewer kreis herford2

(GEOViewer Kreis Herford)

Anleitung

Hinweis zu GPS-Daten

Besitzer von Smartphones haben die Möglichkeit, die Gps-Tracks mittels einer App auf ihrem Handy zu nutzen. Eine kurze Bedienungsanleitung dazu finden Sie auf dieser Seite unter GPS-App für das Handy .

Touristische Informationen

ti-webüber die Ferienregion Wittekindsland Herford unter:
www.wittekindsland.de

Touristikgemeinschaft Wittekindsland e.V.
Goebenstraße 3-7
32052 Herford
Telefon: (0049)5221 / 189 15 39
Email: info@wittekindsland.de

Ein Projekt von:

Biologische Station Ravensberg im Kreis Herford e.V.
Am Herrenhaus 27
32278 Kirchlengern
Tel. (05223) 78250
Fax (05223) 78522
E-Mail: info@bshf.de
www.bshf.de 

Mitteilung

Hinweise zu Ihrer Sicherheit:

1. Das Befahren der Radrouten geschieht auf eigene Gefahr, jeder ist für sich selbst verantwortlich.

2. Für alle Radler gilt die Straßenverkehrsordnung.

3. Für die Radtouren ist ein verkehrssicheres Fahrrad zu benutzen.

4. Das Tragen eines Fahrradhelms wird empfohlen.

Ausführliche Informationen über Gefahren, Rechte und Pflichten beim Radfahren finden Sie hier (PDF-Datei, 0,6 MB).

Ein Projekt von:

200px-Kreis-Herford-Logo      

aube2013

Kontakt

Kreis Herford
Amtshausstraße 3
32051 Herford
Tel.: (05221) 13-0
Fax: (05221) 13-1902
www.kreis-herford.de
Infoline Radverkehr (05221) 13 1600
E-Mail: radverkehr@kreis-herford.de

 

TEUTO Signet