Steinmeister- und Wellensiek-Denkmal

Kategorie Denkmal014 tabakdenkmalTabakdenkmal (Foto: Biologische Station Ravensberg)

Tabakdenkmal in Form der beiden legendären „Zigarrenbarone“

Das Denkmal mit den beiden Zigarrenrauchern erinnert an die beiden Bünder Bürger August Steinmeister und Tönnies Wellensiek, die zwischen 1842 und 1843 das Geschäft der Zigarrenproduktion in die Stadt holten. Für Generationen brachten sie damit Arbeit und Wohlstand nach Bünde. Nach einer Blüte um 1900 und dem Niedergang in den 1960er Jahren gibt es auch heute mit drei Zigarrenfabriken noch Tabakindustrie in Bünde – und traditionsreiche Geschäfte wie das des Pfeifenmachers Pollner in fünfter Generation, nur wenige Schritte von hier. Noch 1935 waren in 258 Zigarrenfabriken über 10.000 Bünder beschäftigt.

Adresse: Bahnhofstraße 13 und 15 / Rathausvorplatz, Bünde

IHRE INDIVIDUELLE RADROUTE

Über 100 Orte, die man im Kreis Herford gesehen und erlebt haben muss, sind in unserer interaktiven Anwendung beliebig kombinierbar und zu einer individuellen Route zusammen zu stellen. Klicken Sie auf den Fahrrad-Button mit Pluszeichen, wird dieser Ort Ihrer Route hinzugefügt. Alle weiteren Einstellungen nehmen Sie bitte in dem sich öffnenden Radroutenplaner vor.

rad plusV4 75

LAGE IM KREIS HERFORD

geoviewer kreis herford2

(GEOViewer Kreis Herford)

Anleitung

Hinweis zu GPS-Daten

Besitzer von Smartphones haben die Möglichkeit, die Gps-Tracks mittels einer App auf ihrem Handy zu nutzen. Eine kurze Bedienungsanleitung dazu finden Sie auf dieser Seite unter GPS-App für das Handy .

Touristische Informationen

ti-webüber die Ferienregion Wittekindsland Herford unter:
www.wittekindsland.de

Touristikgemeinschaft Wittekindsland e.V.
Goebenstraße 3-7
32052 Herford
Telefon: (0049)5221 / 189 15 39
Email: info@wittekindsland.de

Ein Projekt von:

Biologische Station Ravensberg im Kreis Herford e.V.
Am Herrenhaus 27
32278 Kirchlengern
Tel. (05223) 78250
Fax (05223) 78522
E-Mail: info@bshf.de
www.bshf.de 

Mitteilung

Hinweise zu Ihrer Sicherheit:

1. Das Befahren der Radrouten geschieht auf eigene Gefahr, jeder ist für sich selbst verantwortlich.

2. Für alle Radler gilt die Straßenverkehrsordnung.

3. Für die Radtouren ist ein verkehrssicheres Fahrrad zu benutzen.

4. Das Tragen eines Fahrradhelms wird empfohlen.

Ausführliche Informationen über Gefahren, Rechte und Pflichten beim Radfahren finden Sie hier (PDF-Datei, 0,6 MB).

Ein Projekt von:

200px-Kreis-Herford-Logo      

aube2013

Kontakt

Kreis Herford
Amtshausstraße 3
32051 Herford
Tel.: (05221) 13-0
Fax: (05221) 13-1902
www.kreis-herford.de
Infoline Radverkehr (05221) 13 1600
E-Mail: radverkehr@kreis-herford.de

 

TEUTO Signet